Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zu spätes Hole-in-one und ein Überraschungssieger

Überraschungssieger wurde David Lipsky, ein Amerikaner mit asiatischen Wurzeln. «Mit dem Siegercheck werde ich erstmals alle meine Schulden bezahlen», sagte er.
Lipsky fühlte sich in den Walliser Alpen sehr wohl und lochte an der 7. Spielbahn, einem Par-4-Hinderniss, den Abschlag beinahe zum Albatros ein.
Martin Rominger war der einzige der sechs Schweizer, der sich im Weltklassefeld einigermassen behaupten konnte und sich für die zwei Schlussrunden qualifizierte. Vor der letzten Runde lag er auf Rang 59, mit einer 72 fiel er noch sieben Ränge zurück.
1 / 15

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin