Zum Hauptinhalt springen

Titeljagd im schwülen Nass

Bei der ersten Schweizer Meisterschaft der Aktiven in Worb seit 1987 holen die Schwimmer aus dem Bernbiet 10 Medaillen. Dominiert wird der Wettbewerb von Sasha Touretski: Die 20-Jährige erfüllt die Olympialimite für Rio 2016.

Eintauchen: Der Berner Ivo Staub (Zweiter von rechts) startet mit seinen Konkurrenten im 26 Grad warmen Wasser zum Final über 50 Meter Rücken.
Eintauchen: Der Berner Ivo Staub (Zweiter von rechts) startet mit seinen Konkurrenten im 26 Grad warmen Wasser zum Final über 50 Meter Rücken.
Iris Andermatt

Der Wislepark scheint das Epizentrum der Hitze zu sein. Und als aus den Lautsprechern der Song «36 Grad, und es wird noch heisser» der deutschen Gruppe 2raumwohnung ertönt, klingt dies für die Anwesenden wie eine Drohung.

Nicht nur die Titelwahl passt, auch der Bandname: Das Worber Freibad wirkt von Freitag bis Sonntag tatsächlich wie eine Zweiraumwohnung: rechts die Badegäste, welche dicht gedrängt auf der Wiese ums freie Grün kämpfen oder noch dichter gedrängt im kleinen Bassin nach Abkühlung suchen; links die Schweizer Schwimmelite, welche abgetrennt durch eine Zuschauertribüne im 50-Meter-Becken die Schnellsten ermittelt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.