Zum Hauptinhalt springen

Pylsy gleicht die Serie aus

Den Tigers Langnau ist der Start in die Playoff-Serie gegen Rychenberg einigermassen geglückt. Zwar verloren sie Spiel eins auswärts 3:4, zu Hause gewannen sie mit demselben Resultat.

Der Mann mit dem Torinstinkt: Tigers-Tospkorer Joonas Pylsy bejubelt einer seiner drei Treffer im zweiten Playoffspiel gegen Rychenberg.
Der Mann mit dem Torinstinkt: Tigers-Tospkorer Joonas Pylsy bejubelt einer seiner drei Treffer im zweiten Playoffspiel gegen Rychenberg.
Marcel Bieri

An was erkennt der Laie, dass es sich im Unihockey um eine Playoff-Partie handelt? Wenn sich die Akteure auf dem Feld plötzlich ein bisschen wie Fussballer benehmen. Kleine Rudelbildungen nach Zweikämpfen, verbale Scharmützel, Reklamationen bei den Unparteiischen: Beim zweiten Playoff-Spiel am Sonntagabend zwischen den Tigers Langnau und dem UHC Rychenberg Winterthur wogten die Emotionen von Beginn weg so hoch wie sonst nur ganz selten in der regulären Meisterschaft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.