Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Noch nicht königlich

Das Spitzenresultat fehlt, die Zuversicht ist da. Matthias Glarner sagt: «So wie ich am Vormittag am Schwarzsee geschwungen habe, das war schon fast wieder der Estavayer-Mätthel.»

1. Glarners Saisonplanung ist auf das Unspunnenfest Ende August ausgerichtet. Entsprechend kann er jetzt gar nicht in Topform sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.