Zum Hauptinhalt springen

Lehrstunde für den Aufsteiger

Thun hat das Heimspiel gegen Köniz mit 4:9 verloren. Die Vorentscheidung zugunsten des Leaders fiel im Mitteldrittel.

Im Zentrum des Geschehens: Thun-Torhüter Thomas Fankhauser hat gegen Köniz alle Hände voll zu tun.
Im Zentrum des Geschehens: Thun-Torhüter Thomas Fankhauser hat gegen Köniz alle Hände voll zu tun.
Markus Grunder

Mit einer starken Parade gegen Florian Kuchen verhindert Thomas Fankhauser mit der Schlusssirene das «Stängeli». Ein kleines, persönliches Erfolgserlebnis für den 25-Jährigen im Tor der Thuner. «Zweistellig will man nicht verlieren», bestätigt er die Wichtigkeit der Parade. An Fankhauser lag es nicht, dass die Thuner gegen den Leader meist das Nachsehen hatten, auch wenn er selber sagt: «Wenn du neun Gegentore kassierst, kannst du mit der eigenen Leistung nicht zufrieden sein.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.