Zum Hauptinhalt springen

Kilian Wenger: «Ich hoffe nicht, dass ich Neider habe»

Rund anderthalb Monate vor dem Start der Freiluftsaison erfreut sich Kilian Wenger einer guten Verfassung. Nach seinem Sieg in Thun spricht der 21-jährige über die hohen Erwartungen und unwahre Gerüchte.

Philipp Rindlisbacher
Heimsieg: Kilian Wenger bodigt in der Thuner Lachenhalle Bernhard Kämpf.
Heimsieg: Kilian Wenger bodigt in der Thuner Lachenhalle Bernhard Kämpf.
Andreas Blatter

Kilian Wenger wohnt seit geraumer Zeit in Thun. Am Sonntag bewies der Schwingerkönig Heimstärke – vor 1250 Zuschauern entschied er das Hallenschwingfest in der Lachenhalle souverän für sich. Im Schlussgang bezwang Wenger den Oberaargauer Simon Bohner mittels Wyberhaken. Einziger Tolggen im Reinheft des 21-Jährigen war der gestellte vierte Gang gegen Trainingspartner Matthias Glarner.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen