Zum Hauptinhalt springen

«In Rom stimmte alles»

Die 27-jährige Beachvolleyballerin hat mit Partnerin Simone Kuhn das Grand-Slam-Turnier in Rom gewonnen. «In mentaler Hinsicht haben wir uns stark verbessert», meint die Frutigerin.

Alles andere als eine Bauchlandung: Nadine Zumkehr gewann am Sonntag erstmals ein Grand-Slam-Turnier.
Alles andere als eine Bauchlandung: Nadine Zumkehr gewann am Sonntag erstmals ein Grand-Slam-Turnier.
Andreas Blatter

Welche Gedanken gingen Ihnen durch den Kopf, als Sie am Montagmorgen aufgewacht sind?Nadine Zumkehr:Zunächst war ich zu müde zum Denken (lacht). Am Sonntagabend waren wir auf einer Party gewesen, trotzdem konnte ich kurz nach sechs Uhr nicht mehr schlafen. Ich war aufgewühlt, sah den riesigen Pokal – und fiel vor Freude fast aus dem Bett. Am Sonntag ist es hektisch zu- und hergegangen, erst jetzt finde ich Zeit, alles zu geniessen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.