Zum Hauptinhalt springen

Graber, Graber, Graber und Graber

Am Sonntag steigt in Habstetten das Mittelländische Schwingfest 2018. Für die Brüder Alfred, Willy, Bruno und Bänz Graber ist es ihr letzter gemeinsamer Auftritt.

Auf dem Festgelände des «Mittelländischen» in Habstetten (v.l.): Alfred, Willy, Bruno und Bänz Graber. Bruno wird seine Karriere nach dem Fest beenden.
Auf dem Festgelände des «Mittelländischen» in Habstetten (v.l.): Alfred, Willy, Bruno und Bänz Graber. Bruno wird seine Karriere nach dem Fest beenden.
Manuel Zingg

Hinter der Westtribüne des Mittelländischen Schwingfests in Habstetten baut ein Dutzend Leute ein grosses Zelt auf. Metallstangen und Holzbalken sind in Reih und Glied auf dem Gras ­ausgelegt. Bevor sie zusammengesteckt werden können, gilt es noch ein Problem zu lösen: Welcher Metallwinkel gehört in welche Ecke des Zeltes? Es wird hin und her diskutiert, schliesslich findet man die Lösung. Doch Halt! Ein Loch im Winkel passt nicht. Was tun? Einer der Männer zieht einen Bohrer aus dem Hosensack. «Komm, wir bohren ein neues Loch, statt noch lange zu ‹stürmen›», sagt er.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.