Zum Hauptinhalt springen

«Es ist mega schade»

An der Schweizer Meisterschaft im Kunstturnen hat es Claudio Capelli verpasst, sich für das Olympiakader aufzudrängen. Die Verletzung an der rechten Schulter erwies sich für ihn als zu grosse Hypothek. Damit endet seine Karriere im Nationalkader.

Claudio Capelli?gehörte während Jahren zu den beständigsten Schweizer Kunstturnern.
Claudio Capelli?gehörte während Jahren zu den beständigsten Schweizer Kunstturnern.
Keystone

Seit 2004 fahren Sie beinahe täglich ins Leistungszentrum nach Magglingen. Heute dürften Sie diese kurze Autofahrt mit einem speziellen Gefühl antreten, oder?Claudio Capelli:Es wird sicher nicht das Gleiche sein, ja.

Worum kreisen Ihre Gedanken im Moment? Schwierig zu sagen. Eigentlich aber nicht um das Turnen. Ich hatte das ganze Wochenende Zeit, darüber nachzudenken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.