Zum Hauptinhalt springen

Eine ungeheure Berner Erfolgsgeschichte

Was aus Berner Sicht von der Saison 2016 in Erinnerung bleibt? Matthias Glarners Königstitel, klar. Aber auch sehr viel Verletzungspech, sechs neue «Böse» und beim einen oder anderen ziemlich viel Frust. Ein Blick zurück.

Matthias Glarner feiert mit dem Kranz seinen Sieg am Eidgenössischen Schwing- und Aelplerfest (ESAF) Estavayer 2016 in Payerne.
Matthias Glarner feiert mit dem Kranz seinen Sieg am Eidgenössischen Schwing- und Aelplerfest (ESAF) Estavayer 2016 in Payerne.

Der unbeschwerte Youngster: Mit 15 gewann er seinen ersten Kranz, mit 16 bodigte er erstmals einen «Eidgenossen», erhielt seinen ersten Sponsoringvertrag. Nun ist Remo Käser 19 – und weit oben in der Berner Hierarchie angelangt.

2016 triumphierte er am «Mittelländischen» und «Emmentalischen», in Estavayer erreichte er mit äusserst starkem Notenblatt Rang 3. Der Sport geniesst beim gelernten Spengler hohe Bedeutung. Käser, Modellathlet und vielerorts Publikumsliebling, ist die Berner Hoffnung für die nächsten Jahre.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.