Zum Hauptinhalt springen

Ein Könizer Trommelwirbel an Schlägen

Brasilianische Festspiele in der Weissensteinhalle: Elis Bento, Alessandra Dos Santos und Renata haben Köniz gegen Neuenburg zu einem 3:0-Sieg geführt. Die Südamerikanerinnen erzielten dabei 45 der 75 Punkte.

Am vergangenen Donnerstag haben sich die Frauen von Volley Köniz im Beachcenter Bern zu einem Teambildungsprozess getroffen. Unter der Leitung von Musikpädagoge Marco Mazzotti versammelten sich die Volleyballerinnen im Kreis, jede Ballkünstlerin erhielt eine Trommel. Mithilfe von verschiedenen Übungen lernten sich die Spielerinnen nicht nur zu entspannen, nein, sie mussten auch Verantwortung übernehmen, wenn es darum ging, den Takt vorzugeben, den die anderen in der Gruppe nachahmen mussten.

Der Trommelworkshop scheint schon im ersten Satz der neuen NLA-Saison genützt zu haben. 9:13 leuchtet aus Sicht von Volley Köniz von der Anzeigetafel. Mit einem wahren Trommelwirbel an Angriffs- und Serviceschlägen leitet die sprungkräftige Könizer Brasilien-Fraktion mit Elis Bento, Alessandra Dos Santos und Renata die Aufholjagd ein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.