Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Schweiz verliert den Final in der Overtime

Die Schwedinnen wurden stärker

Das ist bitter für die Schweiz! Trotz Ausgleich acht Sekunden vor Schluss, gewinnen die Schwedinnen in der Overtime 3:2.
Dabei beginnt alles so gut: Margrit Scheidegger schiesst die Schweiz in Führung – und das bereits nach 72 Sekunden.
Trotz der Final-Niederlage kann das Schweizer Team aber stolz sein. Das Team forderte nicht nur den Rekordweltmeister bis zum Ende und darf sich über Silber freuen, es entfachte auch eine Unihockey-Euphorie.
1 / 5

Noch einmal Video-Beweis

Ein Déja-vue ohne Happy End

Schweden - Schweiz 3:2 (1:1, 1:0, 0:1, 1:0) n.V.

Eisbrecher – der Hockey-Podcast von Tamedia