Zum Hauptinhalt springen

Die schnellste Läufer-WG der Schweiz

Adrian Lehmann, Andreas Kempf und Christopher Gmür – die drei schnellsten Schweizer 5000-Meter-Läufer wohnen gemeinsam in einer Wohnung im Liebefeld. Vom Balkon aus sehen sie auf die Tartanbahn.

Balkon mit Aussicht: Christopher Gmür, Andreas Kempf und Adrian Lehmann (von links) nennen den Sportplatz Liebefeld liebevoll ihren «eigenen Garten».
Balkon mit Aussicht: Christopher Gmür, Andreas Kempf und Adrian Lehmann (von links) nennen den Sportplatz Liebefeld liebevoll ihren «eigenen Garten».
Urs Baumann

Als Erstes springen vierzig Paar Laufschuhe ins Auge, die hinter der Eingangstür deponiert sind. Im Wohnzimmer sieht es aus wie in einer Turnhalle: Kräftigungsgeräte und ein Spinningvelo stehen herum, am Boden liegen Selbstmassagerollen, Gymnastikmatten und ein Fussigel. Im Bücherregal sticht die «Laufbibel» heraus, das Standardwerk zum gesunden Laufen von Dr. Matthias Marquardt. An der Wand hängt ein Poster von Mo Farah, der zweifache Olympiasieger über 5000 und 10'000 Meter stimmt die Hausherren auf die Leichtathletik-Europameisterschaft in Zürich (12. bis 17.August) ein. Willkommen in der schnellsten Läufer-WG der Schweiz. Andreas Kempf, Adrian Lehmann und Christopher Gmür – die ersten drei der Schweizer Bestenliste 2013 über 5000 Meter – wohnen gemeinsam in einer hellen 4-Zimmer-Wohnung hoch über dem Sportplatz Liebefeld.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.