Zum Hauptinhalt springen

Der Koloss mit den XXXXL-Händen

Wenn in den USA die Saison der American Footballer beginnt, ist es wieder Zeit für kernige Tackles und spektakuläre Fänge. Der beinharte Verteidiger JJ Watt von den Houston Texans kann beides ausgezeichnet.

Justin James «JJ» Watt will mit Houston hoch hinaus, am liebsten in die Superbowl. Das 48. Endspiel findet am 2. Februar im kalten New York statt.
Justin James «JJ» Watt will mit Houston hoch hinaus, am liebsten in die Superbowl. Das 48. Endspiel findet am 2. Februar im kalten New York statt.
Keystone
Das Gehirn der Houston Texans heisst Matt Schaub. Der Quarterback soll das Team aus dem Südwesten nach New York führen. Dafür muss er allerdings über seinen Ruf hinauswachsen: Schaub gilt als wenig spektakulär. Das Prunktstück der Texans ist die Defensive.
Das Gehirn der Houston Texans heisst Matt Schaub. Der Quarterback soll das Team aus dem Südwesten nach New York führen. Dafür muss er allerdings über seinen Ruf hinauswachsen: Schaub gilt als wenig spektakulär. Das Prunktstück der Texans ist die Defensive.
Keystone
Colin Kaepernick und die San Francisco 49ers verloren die spektakuläre Superbowl im vergangenen Februar gegen Baltimore höchst unglücklich. Nun will die Traditionsfranchise, eine Dynastie in den Achtzigerjahren, ihren sechsten Titel.
Colin Kaepernick und die San Francisco 49ers verloren die spektakuläre Superbowl im vergangenen Februar gegen Baltimore höchst unglücklich. Nun will die Traditionsfranchise, eine Dynastie in den Achtzigerjahren, ihren sechsten Titel.
Keystone
1 / 5

Er ist eine Naturgewalt auf zwei Beinen, ein lebender Rammbock. Und hat er seine 131 Kilogramm, verteilt auf nahezu zwei Meter, erst einmal in Bewegung gebracht, ist er kaum zu stoppen. Justin James Watt heisst der Mann, JJ abgekürzt, und man will ihm auf dem Spielfeld nur unter einer Voraussetzung begegnen: wenn man dieselben Trikotfarben trägt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.