Zum Hauptinhalt springen

«Das war eine Karriere aus dem Bilderbuch»

Mit Ariella Kaeslin tritt eine der erfolgreichsten Schweizer Sportlerinnen zurück. Die Turnerin will sich nicht länger quälen.

Nach vier Medaillen an internationalen Grossanlässen blickt sie freiwillig in eine ungewisse Zukunft: Ariella Kaeslin, 23.
Nach vier Medaillen an internationalen Grossanlässen blickt sie freiwillig in eine ungewisse Zukunft: Ariella Kaeslin, 23.
Keystone

Um 7.43 Uhr wurde die E-Mail versandt und zur Pressekonferenz wenige Stunden später geladen, und was sich bei diesem engen Zeitfenster vermuten liess, bestätigte sich kurz nach zwei. Es handelte sich um eine bemerkenswerte Nachricht: Ariella Kaeslin tritt per sofort zurück. Der Schweizer Sport verliert damit eines seiner bekanntesten Gesichter: die dreifache Sportlerin des Jahres. Und seine erfolgreichste Turnerin: die 29-malige Schweizer Meisterin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.