Zum Hauptinhalt springen

Coup an der Transferfront

Mit Nicolas Suter, aktuell bei GC Amicitia Zürich engagiert, verpflichtet Wacker Thun einen der talentiertesten Schweizer Spielmacher.

Verteidigt ab nächster Saison für Wacker: Nicolas Suter (rechts).
Verteidigt ab nächster Saison für Wacker: Nicolas Suter (rechts).
Andre Springer

Zeiten ändern sich. Früher, erzählt Wacker-Coach Martin Rubin, hätten sich umworbene helvetische Akteure bei Anfragen aus Thun fürs Interesse bedankt, sie hätten anerkennend festgehalten, dass es im Berner Oberland bestimmt schön sei, gleichzeitig zu verstehen gegeben, dass ein Wechsel hierhin aus verschiedenen Gründen eher kein Thema sei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.