Zum Hauptinhalt springen

Matthias Sempach schliesst auf der Rigi die Lücke

Nach gut vier Minuten besiegt Matthias Sempach auf der Rigi im Schlussgang des von den ­Bernern dominierten Festes Christian Stucki mit einem Kurz-Fussstich. Für den Schwingerkönig ist es der erste Triumph am Bergklassiker.

Matthias Sempach hat allen Grund zum Jubeln.
Matthias Sempach hat allen Grund zum Jubeln.
Keystone
Sempach gewinnt den Schlussgang gegen Christian Stucki...
Sempach gewinnt den Schlussgang gegen Christian Stucki...
Keystone
...und Martin Grab, links, im 1. Gang beim Schwing- und Älplerfest auf Rigi Staffel.
...und Martin Grab, links, im 1. Gang beim Schwing- und Älplerfest auf Rigi Staffel.
Keystone
1 / 60

Die Berner Dominanz war erdrückend. Die Gastgeber aus der Innerschweiz konnten auf der Rigi nicht in Bestbesetzung antreten, und so wähnte man sich schon früh an einem Berner Schwingfest.

Bereits im dritten Gang mussten Berner Paarungen eingeteilt werden.So bezwang der Festsieger Matthias Sempach nach Martin Grab und Rainer Betschard den Oberländer Ruedi Roschi. Und Christian Stucki band den Aufsteiger der Saison Remo Käser.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.