Zum Hauptinhalt springen

Aus dem Schatten zurück ins Scheinwerferlicht

Michael Kauter ist wieder im Weltcupzirkus. Aktuell kämpft er in Vancouver. Der Berner hat Ambitionen. Selbst die Teilnahme an Olympischen Spielen schliesst er nicht aus.

Wieder da: Michael Kauter (hier an den Olympischen Spielen in Peking 2008) will nach zwei Jahren globaler Fechtabstinenz zurück auf die grossen Bühnen.
Wieder da: Michael Kauter (hier an den Olympischen Spielen in Peking 2008) will nach zwei Jahren globaler Fechtabstinenz zurück auf die grossen Bühnen.
Keystone

«Können wir es später nochmals probieren», sagt Betriebsökonom Michael Kauter am Telefon, «die Börsen gehen rauf und runter, und die Kundschaft wird ungeduldig.» Es ist ein erstes Indiz dafür, dass der Fechtsport in seiner Prioritätenliste nicht mehr unbedingt zuoberst steht. Dennoch: Ganz kann der mittlerweile «andere Kauter» den Degen dann doch nicht von seinen Opponenten lassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.