Zum Hauptinhalt springen

Alexia Paganini wirbelt immer kunstvoller

Die 18-Jährige lebt in New York, startet für den SC Winterthur und ist Europas beste Eiskunstläuferin hinter den Russinnen. Nun taucht sie ins Showbusiness ein.

Monica Schneider
«Im Wettkampf laufe ich für mich, in der Show nur fürs Publikum»: Alexia Paganini (18), EM-Vierte und Art-on-Ice-Debütantin. Foto: Getty Images
«Im Wettkampf laufe ich für mich, in der Show nur fürs Publikum»: Alexia Paganini (18), EM-Vierte und Art-on-Ice-Debütantin. Foto: Getty Images

Es gibt wohl nur gerade eine treffende Bezeichnung, wo sie sich gerade befindet: zwischen den Welten – in jeder Beziehung. Eineinhalb Wochen nach der EM in Graz bereitet sich Eiskunstläuferin Alexia Paganini auf ihre Premiere bei «Art on Ice» am Donnerstag vor. Nach dem ersten grossen Wettkampf in diesem Jahr nun also die erste grosse Show in ihrem Leben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen