Verlust für die Tigers

Die Tigers Langnau müssen in der kommenden Saison auf die Hilfe der Brüder Samuelsson verzichten.

Kehren zurück nach Schweden: Johan Samuelsson (2.v.r.) und dessen Bruder Anton (r.).

Kehren zurück nach Schweden: Johan Samuelsson (2.v.r.) und dessen Bruder Anton (r.). Bild: Manuel Zingg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es war ein veritabler Transferhammer: Vor zwei Jahren überraschten die Tigers Langnau mit der Nachricht, sie würden den schwedischen Nationalmannschaftscaptain Johan Samuelsson sowie dessen Bruder Anton unter Vertrag nehmen. Dass Johan zu den weltbesten Uni­hockeyspielern gehört, hat er in den letzten zwei Jahren im Dress der Tigers immer wieder demonstriert. Ähnliches gilt für Anton, welcher als regelmässiger Skorer für die Tigers einen grossen Anteil an der bisher sehr erfolgreichen Saison hat.

Familie geht vor

Nun haben sich die beiden Brüder indes dazu entschlossen, nach dieser Saison die Tigers zu verlassen und wieder zurück in ihre Heimat zu gehen. Vor allem die familiären Situationen hätten zu diesem Entscheid geführt. Sowohl Johan als auch Anton haben zusammen mit ihren Freundinnen je ein kleines Kind.

Für die Tigers Langnau bedeutet der Abgang der Samuelssons nicht nur einen grossen Verlust auf dem Platz, sondern auch von zwei Spielern, die auch ausserhalb des Feldes wichtige Rollen innehatten. Wohin Johan und Anton Samuelsson wechseln werden, ist noch nicht klar, ihr Weg dürfte aber in die schwedische Eliteliga führen. (Berner Zeitung)

Erstellt: 06.02.2018, 08:52 Uhr

Paid Post

Macht den Sport, der zu euch passt!

Die erfolgreichste Schweizer Triathletin Nicola Spirig verrät, wieso jeder Mensch eine andere Sportart braucht und warum man auch mit vielen kleinen Schritten grosse Ziele erreichen kann.

Kommentare

Blogs

Mamablog Kinder sollen diverse Genderrollen ausleben!

Sweet Home Willkommen in der Spiegelrunde

Service

Die Welt in Bildern

Sichtlich fasziniert: Ein Besucher blickt auf eine Kreation, die zur Eröffnung der grossen Ausstellung «Viktor und Rolf: Modekünstler 25 Jahre» in der Kunsthal in Rotterdam, Niederlande gezeigt wird. (26. Mai 2018)
(Bild: Remko de Waal) Mehr...