Onuma Sittirak verlässt Köniz

Beim möglicherweise am Samstag entthronten Titelverteidiger Volley Köniz stehen die Zeichen auf Abschied.

Am Boden: Onuma Sittirak (hinten) und Jennifer Salgado verlieren auch das dritte Spiel gegen Voléro.

(Bild: Andreas Blatter)

Es erstaunte nicht, wenn gestern sechs der zwölf Könizer Kaderspielerinnen letztmals im OZK für den sechsfachen Schweizer Meister im Einsatz gestanden wären.

Onuma Sittirak(Thailand/Aussenangreiferin): Vieles deutet darauf hin, dass sich Volley Köniz aus finanziellen Gründen von der 23-jährigen Thailänderin trennen wird. Dadurch könnte Anouk Vergé-Dépré, 18, vielleicht gehalten werden. Sittirak, die in Köniz zu hoch pokerte, hat sich aus eigener Initiative bereits bei Ligakonkurrent Neuenburg angeboten. Ein Thema ist die sprungkräftige Nationalspielerin auch bei Aesch-Pfeffingen und in Schaffhausen, wo ihre Landsfrau Tomkom unter Vertrag steht.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt