Köniz holt Weltmeistervolleyball

Köniz hat den Holländer Han Abbing als Trainer verpflichtet. Auch Nationalspielerin Laura Sirucek verstärkt den Playoff-Finalisten.

Die Könizer Volleyballerinnen haben einen neuen Trainer. (Archivbild)

Die Könizer Volleyballerinnen haben einen neuen Trainer. (Archivbild)

(Bild: Raphael Moser)

Playoff-Finalist Köniz hat wie erwartet Han Abbing als Nachfolger von Guillermo Gallardo als Trainer verpflichtet. Der 54 Jahre alte Holländer trainierte zuletzt in seiner Heimat das Juniorennationalteam. Seinen bisher grössten Erfolg feierte Abbing als Bundestrainer im Jahr 2009. Unter seiner Leitung holte die deutsche Juniorinnenauswahl des Jahrgangs 1990/1991 in Mexiko den Weltmeistertitel.

Beim Bundesligisten VfB Suhl sammelte der neue Könizer Coach Erfahrungen als Trainer eines Eliteteams. 2008 führte er die Thüringerinnen im Pokalfinal gegen Hamburg zum ersten Titel in der Klubgeschichte. Nach Simona Belotti (Libera) holten die Könizer Verantwortlichen eine weitere Spielerin von Schaffhausen nach Bern: Laura Sirucek (25). Die Diagonalspielerin gehört zum Stamm des Schweizer Nationalteams.

Als zweite Passeuse wurde Sarah Trösch (21) verpflichtet. Sie spielte zuletzt beim Ligakonkurrenten Düdingen. Die letztjährige Stammzuspielerin Michelle (Br) hat Köniz verlassen.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt