Formel E wieder in Zürich und dann in Genf geplant

Norweger gewinnt Gesamtweltcup im Endspurt +++ Sportchef der SCL Tigers zieht positive Bilanz +++ Schurter und Forster triumphieren in Südafrika +++ Meistertitel für Holdener und Noger +++

Der Schweizer Sébastien Buemi gibt am ersten Formel-E-Rennen in Zürich Gas: 2020 könnte in der Limmatstadt das nächste Rennen stattfinden. (Bild: Keystone/Cyril Zingaro)

Der Schweizer Sébastien Buemi gibt am ersten Formel-E-Rennen in Zürich Gas: 2020 könnte in der Limmatstadt das nächste Rennen stattfinden. (Bild: Keystone/Cyril Zingaro)

red/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt