Floorball Köniz gewinnt Supercup

Nach dem Meistertitel in der vergangenen Saison kann Köniz bereits den nächsten Titel verzeichnen. Die Vorstädter gewannen am Samstag den Supercup gegen Wiler-Ersigen.

Floorball Köniz gewinnt mit dem Supercup den nächsten Titel.

Floorball Köniz gewinnt mit dem Supercup den nächsten Titel.

(Bild: Keystone Melanie Duchene)

Vor fast 2000 Zuschauern in Zürich konnte der letztjährige Meister Floorball Köniz das Duell mit dem letztjährigen Cupsieger Wiler-Ersigen mit 6:3 für sich entscheiden. Für Wiler war dies nach der Superfinal-Niederlage im April bereits der zweite verlorene Titelkampf gegen Köniz in Folge.

Am Samstag agierten die Berner Vorstädter vorab in den entscheidenden Momenten abgeklärter als die Unteremmentaler, die zu viele Chancen ungenutzt liessen.

Köniz schaffte die Entscheidung im dritten Drittel, als zwei Treffer in Überzahl gelangen. Mann der Partie war der Tscheche Patrik Doza, der drei Könizer Treffer selber schoss und einen vorbereitete.

Der neue finnische Coach von Floorball Köniz Jiry Korsman, der Meistertrainer René Berliat abgelöst hatte, gewinnt damit im ersten Pflichtspiel bereits seinen ersten Titel.

Telegramm:

Köniz - Wiler-Ersigen 6:3 (2:2, 1:0, 3:1)

Tore: 5. Lehtinen (Bischofberger) 0:1. 8. Doza (Ruh) 1:1. 18. Rentsch (Känzig) 1:2. 19. Doza (Iiskola) 2:2. 22. Zaugg (Hirschi) 3:2. 41. Ruh (Doza) 4:2. 49. Doza (Zaugg/Powerplay) 5:2. 54. Affolter (Sesulka) 5:3. 59. Zaugg (Iiskola/Ausschluss Bischofberger) 6:3.

lüp/lsc

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt