«Es gibt keinen besseren Zeitpunkt»

Mit 36 Jahren und Rang 3 verabschiedet sich Thomas Zaugg am Kemmeriboden-Schwinget vom Spitzensport. Im Rückblick spricht der Eggiwiler über seine Erfolge, die grösste Enttäuschung und sein Vorbild.

Abgang: Thomas Zaugg verabschiedet sich 2016 im Kemmeribodenbad von seinen Anhängern und Schwingerkollegen.

(Bild: Andreas Blatter)

Reto Kirchhofer@rek_81

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt