Erfahrung schlägt Jugend

Köniz, im Schnitt um 7 Jahre älter als der Gegner Aesch-Pfeffingen, hat den ersten Vergleich innerhalb von vier Tagen gegen die jüngste Frauenequipe in der NLA 3:1 gewonnen.

Mit letztem Einsatz: Die Könizer Angreiferin Roslandy Acosta hilft auch in der Feldabwehr aus.

Mit letztem Einsatz: Die Könizer Angreiferin Roslandy Acosta hilft auch in der Feldabwehr aus.

(Bild: Andreas Blatter)

Timo Lippuner will vor dem Spiel gegen Volley Köniz keine Prognose abgeben. Der Teamchef von Aesch-Pfeffingen, dem krassen Aussenseiter an diesem Abend, bringt bloss die Hoffnung zum Ausdruck, dass seine Schützlinge ausgerechnet heute diesen einen Sieg einfahren würden, der bei zehn Direktbegegnungen dieser ungleich starken Equipen immer möglich sei.

Lippuners zuversichtliche Parolen blieben im ersten Satz reines Wunschdenken. Die Könizerinnen bestimmten das Geschehen. Unter der Regie von Zuspielerin Michelle Nogueras und mit den Abschlussqualitäten der gut aufgelegten Angreiferin Roslandy Acosta sorgten die Bernerinnen für klare Verhältnisse. Die Birstalerinnen blieben beim 16:25 ohne Chance.

Im zweiten Durchgang hatte Aesch-Pfeffingen noch grössere Probleme, die hauptsächlich von Acosta und Captain Anika Schulz wuchtig vorgetragenen Angriffe abzuwehren. Ein ums andere Mal schlug der Ball vor den verdutzten Baselbieterinnen auf. Die Gastgeber wurden regelrecht vorgeführt – Köniz gewann 25:13.

Im dritten Satz profitierte die jüngste NLA-Formation (Durchschnittsalter 20,2 Jahre) vom Leistungsabfall der im Schnitt um 7 Jahre älteren Könizerinnen. Fahrig und ohne Plan gab das Team von Guillermo Gallardo den Satz ab (17:25). Die Reaktion blieb nicht aus. Martina Frankova übernahm an ihrer einstigen Wirkungsstätte Verantwortung und führte Köniz mit 9 Punkten fast im Alleingang zum 25:16.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt