Zum Hauptinhalt springen

Weitere Sieg für Lakers

6:1 lautet das klare Verdikt aus Sicht des SC Bern gegen den ersatzgeschwächten NLA-Leader Kloten.

Die Lakers fertigten die ZSC Lions 7:2 ab. Für den neuen Rappi-Trainer Igor Pawlow war es nach dem 2:1 beim SC Bern der zweite Sieg. Die SCL Tigers besiegten den EV Zug mit 3:2. Erst in der Verlängerung setzte sich der HC Davos gegen den EHC Biel durch (4:3). Lugano drehte gegen Fribourg einen 2:5-Rückstand in einen 6:5-Sieg um.

Resultate: Bern - Kloten Flyers 6:1 (1:0, 1:0, 4:1). SCL Tigers - Zug 3:2 (1:2, 1:0, 1:0). Rapperswil-Jona Lakers - ZSC Lions 7:2 (4:1, 0:0, 3:1). Lugano - Fribourg 6:5 (1:3, 1:1, 4:1). Davos - Biel 4:3 (2:2, 0:0, 1:1, 1:0) n.V.

Rangliste: 1. Kloten Flyers 46/103. 2. Davos 46/101. 3. Zug 47/88. 4. Bern 47/88. 5. SCL Tigers 47/73. 6. Genève-Servette 46/65. 7. ZSC Lions 46/64. 8. Fribourg 47/63. 9. Biel 47/53. 10. Lugano 46/50. 11. Rapperswil-Jona Lakers 47/45. 12. Ambri-Piotta 46/44.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch