Zum Hauptinhalt springen

Walchhofer verunfallt bei Kitzbühel-Vorbereitung

Michael Walchhofer, der Führende im Abfahrts-Weltcup, zog sich am Mittwoch beim Super-G-Training in Hinterreit unweit von Kitzbühel bei einem Sturz Verletzungen an Hals und Knie zu.

Walchhofer bekam nach einem Einfädler eine Torstange gegen sein linkes Knie und gegen seinen Kehlkopf geschleudert. Während im Knie keine Bänder verletzt sein dürften, bereitet Walchhofer die Blessur am Hals mehr Probleme. Der Salzburger leidet an Schluckbeschwerden, das Sprechen bereitet ihm Probleme.

Ob er am Samstag zur Abfahrt starten kann, ist noch nicht sicher. Bedingung wäre aber, dass er am Donnerstag zum Training antreten müsste, auch wenn er nur das Starttor passieren müsste.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch