Zum Hauptinhalt springen

Vier Neulinge in der Handball-Nati

Nationaltrainer Goran Perkovac hat für das Vierländerturnier in Linz (30. Oktober bis 1. November) und das dreitägige Trainingslager davor in Altdorf 20 Spieler aufgeboten, unter ihnen gleich vier Neulinge.

Die jungen Tobias Baumgartner (18, BSV Bern Muri), Jan Burkhard (19, Kadetten Schaffhausen), Thomas Hofstetter (19, Kriens) und Andrija Pendic (22, Endingen) werden erstmals im Kreis des Nationalteams weilen. Nicht dabei ist der noch rekonvaleszente Captain Iwan Ursic (Kadetten Schaffhausen). Dafür erhielt Oliver Scheuner (Pfadi Winterthur) erstmals nach vier Jahren wieder ein Aufgebot.

Nach der dreitägigen Vorbereitung in Altdorf wird Perkovac das Kader um zwei Spieler reduzieren und mit 18 Spielern nach Österreich reisen. Die drei Partien gegen die Ukraine, den Gastgeber und Slowenien werden vom Schweizer Sportfernsehen live übertragen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch