Zum Hauptinhalt springen

Unentschieden zwischen Vaduz und Wohlen

Das ambitionierte Vaduz kommt im Montagsspiel der Challenge League gegen Wohlen nicht über ein Unentschieden hinaus. Das 1:1 nützt beiden Teams wenig.

Vaduz gab im fünften Heimspiel der Saison zum dritten Mal Punkte ab, Wohlen blieb im fünften Spiel in Serie ohne Sieg. Die Liechtensteiner sicherten sich den Punkt durch ein Eigentor des Wohleners Massimo Mancino in der 67. Minute. Dieser spitzelte den Ball in einem Laufduell unglücklich am eigenen Torhüter vorbei. Zum Führungstreffer in der 10. Minute hatte Thomas Weller zwei Anläufe benötigt. Seinen Kopfball wehrte Vaduz-Keeper Peter Jehle zunächst ab, im Nachschuss landete der Ball doch noch im Netz.

Vaduz - Wohlen 1:1 (0:1). - Rheinpark. - 650 Zuschauer. - SR Kever. - Tore: 10. Weller 0:1. 67. Mancino (Eigentor) 1:1.

Rangliste (je 10 Spiele): 1. St. Gallen 28. 2. Bellinzona 24. 3. Wil 20. 4. Chiasso 19 (14:6). 5. Aarau 19 (17:13). 6. Wohlen 14 (13:11). 7. Lugano 14 (17:17). 8. Biel 14 (19:20). 9. Stade Nyonnais 12. 10. Vaduz 11. 11. Etoile Carouge 10. 12. Delémont 9 (9:18). 13. Locarno 9 (13:23). 14. Kriens 8 (18:20). 15. Winterthur 8 (10:15). 16. Brühl St. Gallen 2.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch