ABO+

Von Ballmoos: «Es ist brutal»

Die Young Boys hadern mit dem Ausgang ihres ersten Auftritts in der Königsklasse. Aus dem 0:3 gegen Manchester United müsse man rasch die Lehren ziehen, fordert Captain Steve von Bergen.

  • loading indicator
Dominic Wuillemin

Es sollte ein grosser Abend werden für die Young Boys, doch als er sich im Stade de Suisse dem Ende zuneigt, als die ersten neunzig Minuten in der Champions League absolviert sind, da sagt YB-Goalie David von Ballmoos: «Die Enttäuschung überwiegt.»

Der 23-Jährige steht gegen Manchester United fast nie im Mittelpunkt, ab und zu gilt es, einen Flankenball zu entschärfen, das schon. Aber sonst wehren sich Von Ballmoos’ Vorderleute gegen die prächtig besetzte Offensive des englischen Rekordmeisters vorzüglich. «YB startete stark, war aggressiv und kompakt», sagt Manchesters Startrainer José Mourinho.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt