Zum Hauptinhalt springen

Jung und unerschrocken

YB-Trainer Gerardo Seoane präsentiert in Manchester ein junges Mittelfeld. Und liegt richtig damit.

YB-Trainer Gerardo Seoane setzte in Manchster auf die Jugend.
YB-Trainer Gerardo Seoane setzte in Manchster auf die Jugend.

Kopfzerbrechen würde ihm die Aufstellung bereiten, meinte YB-Trainer Gerardo Seoane. Er musste in Manchester ohne den verletzten Guillaume Hoarau und den gesperrten Sékou Sanogo auskommen, zwei Leader, die für das Berner Spiel seit Jahren essenziell sind. Die Lösung, die Seoane im Old Trafford präsentiert, ist mutig und ambitioniert. Passend zur Clubstrategie, die vorsieht, jungen Akteuren Vertrauen zu schenken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.