ABO+

Nur die Statuen glänzen im Old Trafford

Der heutige YB-Gegner Manchester United ist der grösste Club der Welt. Kein Verein ist wertvoller, keiner hat mehr Supporter. Die ruhmreiche Geschichte kann jedoch auch eine Last sein – wie im Herbst 2018.

<b>Heilige Dreifaltigkeit der Unsterblichen:</b> Die Statue mit den drei Clubhelden Sir Bobby Charlton, George Best und Denis Law vor dem Old Trafford.

Heilige Dreifaltigkeit der Unsterblichen: Die Statue mit den drei Clubhelden Sir Bobby Charlton, George Best und Denis Law vor dem Old Trafford.

(Bild: Raphael Moser)

London mag das Zentrum Englands sein. Aber das Herz des Fussballlandes schlägt im Nordwesten, in der Gegend rund um Liverpool und Manchester. Es ist wie in Deutschland mit dem staubigen Ruhrpott und den Vorzeigevertretern Dortmund und Schalke.

Das mondäne, elegante London ist zwar nur rund zwei Zugstunden entfernt, gefühlt liegt es aber in einer ganz anderen Welt. Die Menschen hier mögen es eher rustikal, das gilt auch für Fussballfreunde, selbst wenn deren Clubaushängeschilder globale Brands sind.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt