Emotionen wie im Endspiel

Marco Wölfli kommt beim 1:1 gegen Valencia mit 36 Jahren zu seiner Premiere in der Champions League.
Dominic Wuillemin

Als Marco Wölflis Premiere in der Champions League zu Ende gegangen ist und er gefragt wird, ob er Lampenfieber verspürt habe, verweist er auf die Spiele gegen Biel und Schaffhausen, bei denen er in dieser Saison auch von Beginn an im Tor stand. Der Goalie sagt, Valencia und Königsklasse, das sei ja fast dasselbe wie der Schweizer Cup. Natürlich ist es das nicht, das verrät schon Wölflis Schmunzeln, während er die Antwort gibt.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt