Zum Hauptinhalt springen

Topspiel endet 2:2

Im Topspiel der 14. ASL-Runde trennten sich der FC Basel und der FC Zürich 2:2.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte Tico die Zürcher in der 53. Minute in Führung. Mit einem Doppelschlag innert zwei Minuten wendeten Benjamin Huggel und Valentin Stocker die Partie. Milan Gajic sorgte wenige Sekunden nach seiner Einwechslung für den Endstand.

Der FC St. Gallen setzte sich dank einem Treffer von Mario Frick in der 19. Minute mit 1:0 gegen die Grasshoppers durch. Torlos endete die Partie zwischen Aarau und Sion, das nach einem Platzverweis gegen Serey Die rund eine Stunde in Unterzahl spielen musste. Für die Aarauer ist es der erste Punktgewinn seit dem 29. August und dem 1:1 gegen den FC Luzern.

Am Donnerstag wird der Spieltag mit den Partien Bellinzona - YB und Xamax - Luzern komplettiert.

Resultate: Aarau - Sion 0:0. St. Gallen - GC 1:0. Zürich - Basel 2:2.

Rangliste: 1. Young Boys 13/31. 2. Basel 14/25. 3. Neuchâtel Xamax 13/24. 4. Luzern 13/20. 5. Zürich 14/19 (28:26). 6. Sion 14/19 (22:25). 7. GC 14/17. 8. St. Gallen 14/16. 9. Bellinzona 13/12. 10. Aarau 14/6.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch