Zum Hauptinhalt springen

Tina Maze Halbzeit-Leaderin, Lara Gut im 13. Rang

Tina Maze greift im WM-Riesenslalom in Garmisch nach dem ersten grossen Titel ihrer Karriere. Lara Gut belegt den 13. Zwischenrang. Der zweite Lauf beginnt erst um 15 Uhr.

Je zweimal ist Tina Maze an Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften schon Zweite geworden. Nun könnte sich zu den vier Silbermedaillen eine aus Gold gesellen. Die 27-jährige Slowenin führt nach dem ersten Lauf des WM-Riesenslaloms 0,34 Sekunden vor der Italienerin Federica Brignone, der Zweiten der WM-Hauptprobe in Zwiesel. Elisabeth Görgl, die Weltmeisterin in der Abfahrt und im Super-G, belegt den 3. Platz.

Tina Maze war mit der Startnummer 1 angetreten. Im Ziel jubelte sie fast so, als ob sie das Rennen schon gewonnen hätte. Das gute Gefühl wurde in der Folge bestätigt. Keine Fahrerin kam an die Vorgabe von Maze heran.

Lara Gut büsste 1,86 Sekunden auf die Bestzeit ein. Damit belegt die 19-jährige Tessinerin den 13. Zwischenrang, was ungefähr den Erwartungen an die angeschlagene Gut entspricht. Wendy Holdener, die 17-jährige Riesenslalom-Dritte der Junioren-WM, und Denise Feierabend handelten sich Rückstände von mehr als dreieinhalb respektive fast viereinhalb Sekunden ein. Sie verpassten damit die Top 30, Holdener knapp, Feierabend deutlich.

Der Durchgang war geprägt von grossen Abständen. Nur sieben Fahrerinnen klassierten sich innerhalb einer Sekunde, darunter die beiden deutschen Olympiasiegerinnen Maria Riesch (4.) und Viktoria Rebensburg (6.). Mitfavoritin Tanja Poutiainen büsste als Elfte anderthalb Sekunden ein. Noch mehr als eine halbe Sekunde langsamer war die dreifache Saisonsiegerin Tessa Worley. Titelverteidigerin Kathrin Hölzl, die sich erst im letzten Moment zur Teilnahme entschieden hatte, war ihre Zwangspause deutlich anzumerken. Die dritte deutsche Topfahrerin verlor fast zweieinhalb Sekunden.

Der Start zum ersten Lauf war wegen Nebels von 10 Uhr im Halbstunden-Takt auf 12 Uhr verschoben worden. Fabienne Suter kam unfreiwillig um die Warterei herum. Die Schwyzerin erklärte wegen ihrer Magen-Darm-Grippe wie schon vor dem Team-Wettkampf Forfait.

WM in Garmisch-Partenkirchen (De). Riesenslalom der Frauen. Stand nach dem 1. Lauf: 1. Tina Maze (Sln) 1:07,05. 2. Federica Brignone (It) 0,34 zurück. 3. Elisabeth Görgl (Ö) 0,71. 4. Maria Riesch (De) 0,81. 5. Manuela Mölgg (It) 0,94. 6. Kathrin Zettel (Ö) und Viktoria Rebensburg (De) 0,99. 8. Anja Pärson (Sd) 1,18. 9. Denise Karbon (It) 1,19. 10. Anemone Marmottan (Fr) 1,49. 11. Tanja Poutiainen (Fi) 1,54. 12. Julia Mancuso (USA) 1,77. 13. Lara Gut (Sz) 1,86. 14. Lena Dürr (De) und Jessica Lindell-Vikarby (Sd) 1,89. Ferner: 19. Tessa Worley (Fr) 2,12. 20. Kathrin Hölzl (De) 2,36. 32. Wendy Holdener (Sz) 3,58. 38. Denise Feierabend (Sz) 4,32.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch