Zum Hauptinhalt springen

Wenn Federer nicht weiss, wie ihm geschieht

Roger Federer zeigt in Miami bisher rekordverdächtige Leistungen. Das macht ihn selber sprachlos.

Überrascht:  «Ich weiss kaum, was ich sagen soll», sagte Roger Federer nach seinem Match gegen Richard Gasquet.
Überrascht: «Ich weiss kaum, was ich sagen soll», sagte Roger Federer nach seinem Match gegen Richard Gasquet.
Keystone
Die Siegerfaust: Roger Federer machte auch mit dem Franzosen  Richard Gasquet kurzen Prozess.
Die Siegerfaust: Roger Federer machte auch mit dem Franzosen Richard Gasquet kurzen Prozess.
Keystone
Aufschlag: Roger Federers Leistungen in Miami sind rekordverdächtig.
Aufschlag: Roger Federers Leistungen in Miami sind rekordverdächtig.
Keystone
1 / 5

Wieder einmal dauerten Roger Federers Interviews in Miami am Dienstagabend länger als seine Partie. Aber das war auch einfach: Nach nur 49 Minuten hatte ihm Richard Gasquet (ATP 9) zum 6:1, 6:2 gratulieren müssen. «Das ist nun ein klarer Vorteil für mich vor den Viertelfinals», sagte der Baselbieter, der in der Nacht auf den Donnerstag (2 Uhr MEZ) auf Kei Nishikori trifft. Der Japaner hatte beim 7:6, 2:6, 7:6 gegen David Ferrer in den Achtelfinals 3:05 Stunden kämpfen müssen und dabei im spektakulären Tiebreak (11:9) vier Matchbälle abgewehrt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.