Zum Hauptinhalt springen

Wawrinka trifft nach Sieg auf Falla

Stanislas Wawrinka erreicht am Australian Open die 2. Runde ohne Kraftverlust. Sein Gegner muss im zweiten Satz aufgeben.

Alles in Butter: Für Stanislas Wawrinka ist das erste Major-Turnier der Saiosn gut angelaufen.
Alles in Butter: Für Stanislas Wawrinka ist das erste Major-Turnier der Saiosn gut angelaufen.
Keystone

Eine gute Stunde dauerte der erste Einsatz von Stanislas Wawrinka am ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres. Der frischgebackene Schweizer des Jahres führte gegen Andrej Golubew (ATP 85) 6:4, 4:1, ehe der Kasache aufgeben musste. Gloubew hatte sich bereits beim Stand von 2:5 im ersten Satz den Unterschenkel einbandagieren lassen müssen.

In der 2. Runde spielt Wawrinka nun gegen Alejandro Falla (ATP 87), der den Kasachen Michail Kukuschkin in vier Sätzen besiegte. Auf den Kolumbianer ist Wawrinka noch nie getroffen. Der Lausanner könnte in Melbourne erstmals in seiner Karriere Roger Federer in der Weltrangliste überholen. Dafür muss er im Turnier mindestens gleich weit kommen wie Federer.

Hier geht es zu den kompletten Australian-Open-Tableaus

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch