Zum Hauptinhalt springen

Schnyder in Linz ausgeschieden

Beim WTA- Turnier in Linz (Ö) unterlag die als Nummer 4 gesetzte Baselbieterin im Achtelfinal der Ukrainerin Alona Bondarenko (WTA 33) 2:6, 6:2, 1:6.

Patty Schnyder, die in der ersten Runde ein Freilos genossen hatte, gewann bei eigenem Service lediglich 42 von 81 Punkten. Sie sah sich nicht weniger als 17 Breakbällen gegenüber und gab sechsmal den Aufschlag ab - viermal im dritten Satz. Da nützte es der Schweizer Nummer 1 auch nichts, dass sie drei von fünf Breakbällen verwertete und damit eine starke Quote erreichte. Im Head-to-Head mit Bondarenko steht es nun 1:1, nachdem Schnyder im vergangenen Jahr in Wimbledon in drei Sätzen triumphiert hatte.

Seit ihrem elften WTA-Turniersieg auf Bali Mitte Septemer läuft es Schnyder nicht mehr rund. In Stuttgart, Zürich und nun Linz vermochte sie nur gerade eine Partie für sich zu entscheiden. Dabei war sie mit guten Erinnerungen nach Österreich gereist; 2005 und 2007 hatte sie den Final erreicht, 2003 und 2006 stand sie im Halbfinal. Insgesamt nahm sie zum neunten Mal in Linz teil.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch