Zum Hauptinhalt springen

Pariser Tennisposse mit grossen Auswirkungen

Die Verkürzung der Tennissaison ist in dieser Form bereits gescheitert. Das letzte Masters-1000-Turnier der Saison hat seine Glaubwürdigkeit verloren.

René Stauffer
Unstandesgemässe Niederlage in Paris – neuer Höhenflug in London? Andy Murray.
Unstandesgemässe Niederlage in Paris – neuer Höhenflug in London? Andy Murray.
Reuters

Am Wochenende vor Beginn der ATP World Tour Finals stand für einmal nicht der Sport, sondern die Tennispolitik und die Wohlfahrt im Vordergrund. Am Samstag präsentierten sich die sieben anwesenden Masters-Teilnehmer in den historischen Gemäuern des Royal Court of Justice einer auserwählten Gästeschar an einer Wohltätigkeitsgala (für eine feierliche Eröffnungsfeier dagegen fehlt dieses Jahr die Zeit). Auch dabei drehten sich die Diskussionen weniger darum, ob Andy Murray nach Olympiagold und dem US Open auch erstmals das Saisonfinale gewinnt – oder doch eher Roger Federer seinen Rekord auf sieben Titel ausdehnen kann?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen