Zum Hauptinhalt springen

In Wimbledon verschmelzen Tradition und Moderne

Das zeitlose Äussere des ehrwürdigen All England Club täuscht. Mit Liebe zum Detail wird Wimbledon permanent erneuert und vergrössert.

Die Tennisanlage in Wimbledon hat ihren eigenen Charakter. (Bild: Shaun Botterill/Getty Images)
Die Tennisanlage in Wimbledon hat ihren eigenen Charakter. (Bild: Shaun Botterill/Getty Images)

Undurchdringliche Hecken, hoch in den Himmel schiessende Bäume, Herrschaftshäuser: In Wimbledon ist die Welt zeitlos, nobel, auf Understatement getrimmt. Nachts spazieren Füchse durch die Strassen, morgens werden falsch parkierte Autos mit dem Lastwagenkran abtransportiert.

Zeitlos liegt auch der All England Lawn Tennis & Croquet Club in dieser privilegierten Wohngegend im Südwesten Londons, umgeben von Parks mit Golfplätzen und Spazierwegen. «Wer hierherkommt, hat das Gefühl, dass die Anlage immer so war», sagt Heinz Günthardt, der schon als 14-Jähriger 1973 im Juniorenturnier mitspielte. «Aber alles ist viel grösser und besser als damals. Überhaupt kein Vergleich.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.