Zum Hauptinhalt springen

«Hoffen wir, dass es nicht dazu kommt»

Wenn sich im Oktober die Tennisspieler am Masters in Shanghai treffen, wird laut Andy Murray auch ein Spieler-Streik diskutiert.

Verlangt eine Lösung im Streit mit dem Tennis-Verband: Andy Murray.
Verlangt eine Lösung im Streit mit dem Tennis-Verband: Andy Murray.
Keystone

Die Weltnummer 4 hat sich gegenüber der «BBC» kritisch gegenüber der Terminentwicklung im Tennis geäussert, nachdem Novak Djokovic, Rafael Nadal und Roger Federer bereits am US Open darauf hingewiesen haben. Die Top-Spieler werden sich, so der Brite, am Masters-Turnier in Shanghai darüber unterhalten und nötigenfalls Konsequenzen ziehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.