Zum Hauptinhalt springen

Ein neuer Schmerz für Nadal

Wegen einer Verletzung am Handgelenk muss Rafael Nadal die Teilnahme in Toronto und Cincinnati absagen. Die Titelverteidigung am US Open ist in Gefahr.

Das tut weh: Nadal muss zwei Masters-1000-Turniere streichen.
Das tut weh: Nadal muss zwei Masters-1000-Turniere streichen.
Keystone

Rafael Nadal ist bekannt für Beschwerden am Rücken oder in den Knien. Nun muss der Spanier wegen einer Verletzung am rechten Handgelenk seine geplante Teilnahme an den Masters-1000-Turnieren in Toronto und Cincinnati absagen.

«Unglücklicherweise habe ich mich im Training verletzt. Die ärztlichen Untersuchungen ergaben, dass ich mindestens für zwei bis drei Wochen keine Turniere bestreiten kann», so die Weltnummer 2.

Nadal gewann im letzten Jahr beide Hartplatzturniere und ist auch der Titelverteidiger für das am 25. August beginnende US Open. Ob der 28-Jährige in New York antreten kann, ist noch ungewiss. Da seine Spielhand die linke ist, braucht Nadal das rechte Handgelenk vor allem bei der beidhändigen Rückhand.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch