Zum Hauptinhalt springen

Drei Wochen Spitzensport in Gstaad

Der Gstaader Sportsommer wird aufgewertet: Wenn die WTA zustimmt, findet schon im kommenden Juli zwischen dem Beachvolleyball-Event und dem Swiss Open der Männer ein Frauentennisturnier statt.

Spielt schon bald Belinda Bencic in Gstaad? Jedenfalls soll im Chaletdorf erstmals seit 1983 wieder ein Frauenprofiturnier stattfinden.
Spielt schon bald Belinda Bencic in Gstaad? Jedenfalls soll im Chaletdorf erstmals seit 1983 wieder ein Frauenprofiturnier stattfinden.
Fotomontage BZ, Keystone

Durch eine Indiskretion wurde gestern bekannt, dass die Grand Chelem Management SA, die im Auftrag seit 2006 das Swiss Open Gstaad durchführt, schon in diesem Sommer auch ein Profitennisturnier für Frauen veranstalten will.

CEO Jean-François Collet bestätigte auf Anfrage die Meldung des Westschweizer Fernsehens. Er habe sich mit den Rechteinhabern des Events in Bad Gastein geeinigt, die Verträge seien unterzeichnet, sagte Collet. «Aber die WTA muss die Sache noch absegnen. Ich wollte eigentlich erst kommunizieren, wenn alles geregelt ist.» Die Führung der Vereinigung weiblicher Tennisprofis (WTA) wird den Entscheid in Kürze fällen, vielleicht schon heute.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.