Zum Hauptinhalt springen

Djokovic knackt den Preisgeld-Rekord

Novak Djokovic hat allen Grund zu strahlen. Auf dem Dach des  Empire State Building in New York präsentiert er der Öffentlichkeit seine Trophäe.
Obwohl das Jahr noch nicht zu Ende ist, hat er bereits mehr verdient als die bisherigen Spitzenverdiener Nadal und Federer: Djokovics Sponsorenliste ist noch bescheiden...
So viel wie er in seiner gesamten Karriere hat aber noch niemand verdient: Preisgelder über 64 Millionen Dollar und prestigeträchtige Werbeverträge gehen auf das Konto von Roger Federer.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.