Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Djokovic im Bombenkeller seiner Kindheit

Aus dem jugoslawischen Innenministerium in Belgrad steigt nach einem Bombenangriff Rauch. (30. April 1999)
«Da habe ich mich an meine ganze Kindheit erinnert»: Djokovic nach dem Wimbledon-Triumph über Rafael Nadal. (3. Juli 2011)
Stolze Eltern: Djokovics Vater Srdan und Mutter Dijana in Wimbledon. (3. Juli 2011)
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin