Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Djokovic gewinnt das US Open zum dritten Mal

Erneut das Double Wimbledon/US Open

Del Potro gibt sich als fairer Verlierer

Novak Djokovic (ATP 6) gewinnt das US Open zum dritten Mal nach 2011 und 2015.
Er besiegt den Argentinier Juan Martin Del Potro in drei Sätzen und nach 3:16 Stunden.
Dank des Sieges in New York rückt Djokovic eine Stufe höher in der ewigen Bestenliste. Mit nunmehr 14 Grand-Slam-Titeln egalisiert er die Marke von Pete Sampras. Nur Rafael Nadal (17) und Roger Federer (20) konnten noch mehr Grand Slams gewinnen.
1 / 8

Gleichauf mit Sampras

SDA/var