Zum Hauptinhalt springen

Der 63. Fehler war einer zu viel

Ernüchtert: Roger Federer verpasst trotz einer starken Leistung den Australian-Open-Final.
Gegenseitige Achtung: Nadal tröstet Federer nach der Gratulation am Netz.
Nadal aus der Vogelperspektive: Der Spanier streckt sich.
1 / 12

Frühes Break im zweiten Satz nützt Federer nichts

Im Tiebreak vom 1:6 zum 5:6 – und doch verloren

Matchball abgewehrt, aber riesige Chance zum Rebreak verpasst