Zum Hauptinhalt springen

Buchmacher sehen Bencic im Halbfinal

Die Wettanbieter räumen am US Open nur drei Spielerinnen grössere Titelchancen ein als Belinda Bencic. Wie beurteilen Sie die Aussichten der 18-Jährigen?

Top-5-Schreck: Belinda Bencic packt gegen die Besten ihr bestes Tennis aus.
Top-5-Schreck: Belinda Bencic packt gegen die Besten ihr bestes Tennis aus.
Keystone

Belinda Bencics brillante Auftritte in Toronto, wo sie vorletzte Woche ihr erstes WTA-Premier-Turnier gewann, haben nicht nur Fans und Experten beeindruckt, sondern auch die Buchmacher, die ihre Wettquoten akribisch ausrechnen. Für sie ist Bencic (Quote 12:1) zusammen mit Simona Halep die Nummer 4 auf der Hitliste der US-Open-Favoritinnen. Oder anders gesagt: Sie trauen ihr am letzten Major-Turnier der Saison den Sprung in die Halbfinals zu. Kein Wunder, weist die Aufsteigerin 2015 gegen Top-5-Spielerinnen eine 5:0-Bilanz auf.

Höher gehandelt werden in New York nur Titelverteidigerin Serena Williams (2,1:1), die den Kalender-Grand-Slam komplettieren kann, Viktoria Asarenka (7:1) und Maria Scharapowa (9:1). Allesamt Powerspielerinnen, deren Wucht für Bencic zum Problem werden könnte. Gegen Williams feierte sie zuletzt in Toronto einen viel beachteten Triumph, Asarenka war in Wimbledon noch eine Nummer zu gross gewesen: Das Supertalent aus der Schweiz unterlag in den Achtelfinals glatt in zwei Sätzen.

Endlich am Ziel: Belinda Bencic küsst die Toronto-Trophäe.
Endlich am Ziel: Belinda Bencic küsst die Toronto-Trophäe.
AFP
Siegerfaust: Bencic beeindruckte mit enormem Kampfgeist.
Siegerfaust: Bencic beeindruckte mit enormem Kampfgeist.
Keystone
«Es war eine mentale Schlacht»: Die angeschlagene Halep trieb Bencic fast zur Verzweiflung.
«Es war eine mentale Schlacht»: Die angeschlagene Halep trieb Bencic fast zur Verzweiflung.
Keystone
1 / 7

Flushing Meadows, die Stätte des letzten Majors der Saison, ist für Bencic mit guten Erinnerungen verknüpft. Im vergangenen Jahr erreichte sie dort als Nummer 58 des WTA-Rankings die Viertelfinals. Gegen die Chinesin Shuai Peng zog sie dann jedoch mit 2:6, 1:6 den Kürzeren. Im Tennis haben vergangene Erfolge allerdings auch eine Kehrseite. Sie bedeuten zu verteidigende Punkte, im Fall von Bencic und dem US Open sind es 500. Die Halbfinals bringen 900 Zähler, der Final 1400 und der Titel 2000. Als Nummer 12 der Welt trennen Belinda Bencic nur 155 Zähler von den Top 10.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch