Federer kritisiert Williams’ Final-Ausraster

Die Amerikanerin sorgte beim US Open für einen Eklat und beschimpfte den Schiedsrichter. Roger Federer sagt nun, sie sei zu weit gegangen.

Verwarnung und Punktabzug: Serena Williams sorgte beim US-Open-Final für Unmut. Video: SRF

Interviews mit Roger Federer sind gefragt, auf der ganzen Welt. Als Aushängeschild der Tenniswelt hat seine Meinung Gewicht. So muss sich Federer immer wieder heiklen Fragen stellen, ob er will oder nicht. Was er von der Revolution des Davis-Cups halte, will man von ihm wissen, oder ob er in Saudiarabien spielen würde. Nun fragte die britische «Sunday Times» in einem Interview nach, was der Schweizer denn über Serena Williams' Ausraster im US-Open-Final denke.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt